Sozialwohnungsbau TeigelbrandSozialwohnungsbau Teigelbrand
Sozialwohnungsbau TeigelbrandSozialwohnungsbau Teigelbrand

Sozialwohnungsbau Teigelbrand

Im Dortmunder Süden entstehen am Ufer des neu renaturierten Erlenbachs zwei Wohnhäuser im Sozialwohnungsbau.
Die Wohnungsgrößen der 64 geplanten barrierefreien Mieteinheiten bewegen sich zwischen 60 und 90 qm. Die Wohneinheiten sind auf den jeweiligen Etagen durch einen Laubengang verbunden.


Die Baukörper werden maßgeblich durch eine gekippte Fassade gegliedert. Die dadurch entstehenden Kanten nehmen den Baukörpern die Länge und geben ihnen gleichzeitig ein spannungsreiches Gesamtaussehen. So kann trotz des engen Kostenrahmens im sozialen Wohnungsbau eine hohe architektonische Qualität gewährleistet werden.